Respekt – Grundlage für ein erfolgreiches Team

Betrachtet man erfolgreiche Teams, im Fußball ebenso wie im Business, stellt man immer wieder eine Grundvoraussetzung fest: Respekt!

Ein respektvoller Umgang ist die wichtigste und unumstößliche Grundtugend, sowohl im Umgang mit dem Leader, den Kollegen, den Gegnern und dem Umfeld.

Für die Einhaltung dieses respektvollen Miteinander hat der Leader, der Trainer zu sorgen. Und er ist auch dafür zuständig, den gebotenen Respekt einzufordern.

Robert Lewandowski wurde beim Spiel des FC Bayern München beim 1. FC Köln in der 78. Minute ausgewechselt. Dabei kam es zu einer Szene, die die Zuschauer im Stadion nicht sehen konnten, die aber von den Fernsehkameras eingefangen wurde. Lewandowski klatschte beim Verlassen des Spielfeldes mit Cotrainer Peter Hermann ab, ging aber dann am Cheftrainer Jupp Heynckes vorbei, ohne ihn eines Blickes zu würdigen, auch ohne mit ihm wie üblich abzuklatschen. Heynckes Hand zuckte in der Hosentasche, er wollte sie bereits ausstrecken, ließ sie aber dann stecken. Natürlich war Lewandowski sauer, er wollte noch Tore schießen um die europäische Torjägerkrone zu erreichen: Aber sein Verhalten dem Chef, Jupp Heynckes gegenüber war respektlos.

Wichtig ist nun die folgende Reaktion vom Leader Heynckes, die er in einer beindruckenden Schnelligkeit setzte: Wenige Minuten später holte Heynckes Lewandowski zu sich und machte ihm, für alle Betreuer und Spieler auf der Ersatzbank deutlich sichtbar und von den Fernsehkameras ebenfalls eingefangen, ganz klar wer hier der Chef ist. Wir kennen die Worte nicht, aber an Hand der Gestik verdeutlichte Heynckes seinem Starstürmer, dass er ein derartiges Verhalten nicht dulde. Und stellte in der folgenden Pressekonferenz auch ganz klar: „Beim FC Bayern München werden die Auswechslungen vom Cheftrainer vorgenommen. Der Boss bin ich!“
Damit war der Vorfall aber auch schon wieder abgehakt, nichts blieb zurück! Im nächsten Bundesligaspiel spielte Lewandowski  auch wieder von Beginn an.  Selbstverständlich!

Diese Klarheit verbunden mit der raschen Reaktion auf respektloses Verhalten wünsche ich mir auch von Führungskräften im Business. Denn nur dadurch kann die Stimmung im Team, die für herausragende Erfolge notwendig ist, erhalten werden. Das Störfeuer Respektlosigkeit muss vom Chef, dem Abteilungs- oder Teamleiter sofort angesprochen werden. Der Mitarbeiter muss unmittelbar und klar darauf hingewiesen werden, dass sein respektloses Verhalten keineswegs geduldet wird.
Wartet daher nicht auf eine passende Gelegenheit. Die einzig passende Gelegenheit ist sofort und unmittelbar – also immer JETZT!

Diese zwei To-Do`s sind für den High-Performance-Leader von entscheidender Bedeutung: Respektlosigkeit zu erkennen und unmittelbar klar darauf zu reagieren. Dies erfordert natürlich Technik und Übung, die ihr in meinen Kursen und Seminaren erlernen könnt.
Damit wirst Du ein höchst erfolgreicher Leader mit einem High-Performance-Team.

Am Ball bleiben!

Die High-Performance Doppelpass-Strategien, als Video kostenlos für dich.
Trage dich hier zu meinem Newsletter ein, und du erhältst in periodischen Abständen einen Doppelpass Videotipp von mir per Mail. Den ersten zum Thema - Wie du Respekt und Disziplin in deinem Team etablieren kannst - bekommst du gleich im Anschluss. Bleib am Ball!

Kontakt

Winkelstraße 10 / A-4060 Leonding

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Edith Steinberger:
+43 664 1824321
e.steinberger[at]steinberger.at

Top 100 Trainers Excellence - Member 2018
Redner / Experte - Deutsches Rednerlexikon 2018
GSA - German Speakers Association